Dauer

Die Flugvorführung dauert ca. 60 Minuten.
Für einen Rundgang in der Greifenwarte benötigen Sie etwa 30 bis 60 Minuten.

Eintrittspreise Flugvorführung

(inkl. Rundgang Greifenwarte)

Erwachsene: 11,- €
Kinder (5 – 16 Jahre): 7,- €
Familien*: 32,- €
* Der vergünstigte Preis für Familien kann für maximal 2 Erwachsene und 3 Kinder genutzt werden. Ab 4 Kindern erhalten Sie den vergünstigten Preis für Familien nur unter Vorlage des Landesfamilienpasses. Ohne diesen berechnen wir den regulären Eintrittspreis für jedes weitere Kind.

Gruppenpreise Flugvorführung

(ab 15 Personen):

Erwachsene: 10,- € (Platzreservierung zzgl. 1,- €)
Kinder (5 – 16 Jahre): 6,- € (Platzreservierung zzgl. -,50 €)

Rundgang in der Zwingeranlage

(ohne Flugvorführung)

Vergünstigter Eintritt
(nach der Nachmittags-Flugvorführung)
Montag bis Freitag ab 16 Uhr
Erwachsene: 6,- €
Kinder (5 – 16 Jahre): 3,- €

Kombitickets

(Greifenwarte & Museum)

Für den gemeinsamen Besuch der Greifenwarte (inkl. Flugvorführung) und dem Museum (inkl. Burgturm) bieten wir vergünstigte Kombitickets an:
Erwachsene: 14,- €
Kinder (5 – 16 Jahre): 10,- €
Familien*: 44,- €
* Der vergünstigte Preis für Familien kann für maximal 2 Erwachsene und 3 Kinder genutzt werden. Ab 4 Kindern erhalten Sie den vergünstigten Preis für Familien nur unter Vorlage des Landesfamilienpasses. Ohne diesen berechnen wir den regulären Eintrittspreis für jedes weitere Kind.

Kombitickets für Gruppen

(ab 15 Personen)

(Eine Begleitperson und Busfahrer frei)
Erwachsene: 12,- € (Platzreservierung zzgl. 1,- €)
Schüler (bis 16 Jahre): 8,- € (Platzreservierung zzgl. -,50 €)
Machen Sie Ihren Lieben, Kollegen, Freunden oder sich selbst eine Freude und verschenken Sie Gutscheine der Deutschen Greifenwarte, zum Beispiel für:

 

Falknerstunde

Sie machen sich mit unserem Wüstenbussard vertraut, gehen mit ihm und unserem Falkner auf Entdeckungstour und lassen den Greifvogel frei fliegen.
Dauer: ca. 45 Minuten
Erwachsener: 125,- €
Kind + Jugendlicher (7 – 17 Jahre): 95,- €
> Gutschein Falknerstunde bestellen
Helfen Sie mit, unsere Greifvögel und Eulen zu schützen – übernehmen oder verschenken Sie eine Patenschaft. Der für die Patenschaft entrichtete Betrag kommt direkt dem Schützling zugute und wird für Aufwendungen wie Futter, Tierarzt, Medikamente und Wartung der Haltungseinrichtung verwendet. Dort werden kranke und verletzte Greifvögel und Eulen unter tierärztlicher Betreuung gesundgepflegt und wieder in die Freiheit entlassen.
Bereits ab einem monatlichen Betrag von 12,50 Euro bekommen Sie eine Patenschaftsurkunde und eine Jahreseintrittskarte, um ihren Schützling während der regulären Öffnungszeiten besuchen zu können. Patenschaftsbeiträge werden zweckgebunden eingesetzt und sind steuerlich absetzbar (Spendenquittung).
> Alle Informationen zu den Patenschaften

Geschichte der Deutschen Greifenwarte

Die Deutsche Greifenwarte wurde vom Ornithologen Claus Fentzloff gegründet.

1948 startete er seine nicht alltägliche Karriere als Tierfotograf, erste Flugvorführungen mit Adlern folgten schon 1958 im Falkenhof Walldorf. 1950 begann er, sich aktiv im Natur- und Artenschutz zu engagieren. Als Beringer der Vogelwarte Radolfzell kennzeichnete er Schleiereulen und seltene Vogelarten. Zur Sicherung der Störche kletterte er in schwindelerregende Höhen auf Kirchtürme. Er rettete unzählige Igel, Schlangen, Fledermäuse und Kröten als Naturschutzwart im Kreis Ludwigsburg und berichtete über seine Tiererlebnisse jahrelang als Beauftragter des Kultusministeriums mit spannenden Dia-Vorträgen an Schulen.

Erste Vogelstimmenplatten bei Kosmos folgten, ab 1970 erste Tierfilme für den WDR – seine Sonntags-Mattinéen mit wechselnden Themen an der Uni Heidelberg wurden zur vielbesuchten Veranstaltung. Mehr und mehr verletzte Tiere wurden ihm in diesen Jahren zur Versorgung gebracht – die Idee für die erste Notaufnahme- und Pflegestation wurde mit Gründung der Burgfalknerei Beilstein 1961 verwirklicht – inzwischen in Fortführung auf Burg Guttenberg – die älteste private Zucht- und Forschungsstation in Europa.

36 Greifvogelarten züchtete er erfolgreich und übermittelte die wichtigen Brut- und Aufzuchtdaten weltweit kostenlos an zoologische Einrichtungen. Weitere Gestaltungsideen und der ständig wachsende Vogelbestand stellten die Deutsche Greifenwarte bald vor eine Herausforderung: Eine neue Unterkunft musste her. Die bot der damalige Inhaber der Burg Guttenberg, Christoph Frhr. v. Gemmingen-Guttenberg, in Form der Außenanlagen der Stauferburg zur Pacht auf Lebenszeit.

Seit 1970 kommen Besucher auf Burg Guttenberg, zunehmend auch aus aller Welt und bestaunen die einmaligen Flugvorführungen freifliegender Adler, Geier und Eulen so dicht über ihren Köpfen, bei guter Thermik hoch am Himmel oder weit übers Neckartal bis in den Odenwald. Ein unvergessliches, hautnahes Erlebnis!

Im Dezember 2008 übergab das Ehepaar Fentzloff die Anlage vertrauensvoll in die Hände des bisherigen Verpächters Bernolph v. Gemmingen.


Für Anfragen die Deutsche Greifenwarte betreffend
> schicken Sie bitte eine Mail

Anfragen betreffend Bettina & Claus Fentzloff bitte per Mail:
> Claus Fentzloff
> Bettina Fentzloff

Weitere Informationen über die Deutsche Greifenwarte und ihre Gründer Bettina & Claus Fentzloff  finden Sie auch im Internet unter:
> Claus Fentzloff
> Bettina Fentzloff

Öffnungszeiten & Kontakt

> Alle Informationen zur Greifenwarte

Kontakt

Deutsche Greifenwarte
Burgstraße 8
74855 Haßmersheim
Tel: +49 (0)6266- 388
Mail > an die Greifenwarte

Die Flugvorführungen


März

Ab Samstag, 4. 3. 2017
finden die Vorführungen
täglich um 15 Uhr
bei jedem Wetter statt.

April bis Oktober

Im Sommer finden die Vorführungen
täglich um 11 & 15 Uhr
bei jedem Wetter statt.

November bis Februar

In den kalten Monaten machen wir
Winterpause. In dieser Zeit findet
das Winterflugtraining nur
bei schönem Wetter an den Sonntagen
um 12 Uhr statt.

Rundgang in der Greifenwarte

Wenn Sie sich nur die Volieren der Greifvögel und die Ausstellung in der Zwingeranlage (ohne Flugvorführung) ansehen möchten, dann ist dies Montag bis Freitag ab 16 Uhr möglich.

Haben Sie noch Fragen?

Gerne können Sie uns
> mailen
oder uns zu unseren Bürozeiten
Mo bis Fr 9 – 13 Uhr
> telefonisch erreichen.
Für konkrete Buchungen und Anfragen nutzen Sie bitte die Kontaktformulare auf den entsprechenden Seiten.
> Alle Informationen zur Burgschenke

Kontakt

Burg Guttenberg Gastro GmbH
Burgstraße 3
74855 Haßmersheim
Tel: +49 (0)6266- 228
Fax: +49 (0)6251- 78410
Mail > an die Burgschenke

Öffnungszeiten

Unsere Burgschenke hat zu den
folgenden Zeiten ihre Pforten für Sie
geöffnet:

März
Samstag und Sonntag ab 12 Uhr
bis der letzte Ritter satt ist.

April bis Oktober
Mittwoch bis Sonntag
und an Feiertagen ab 12 Uhr
bis der letzte Ritter satt ist.
In den Schulferien haben wir
täglich ab 12 Uhr geöffnet
bis der letzte Ritter satt ist.
Osterferien: 10.04. – 21.04.2017
Pfingstferien: 05.06. – 16.06.2017
Sommerferien: 27.07. – 08.09.2017

November bis Februar
In den Schulferien haben wir
täglich ab 12 Uhr geöffnet,
bis der letzte Ritter satt ist.
Herbstferien: 30.10. – 03.11.2017

Auf Anfrage öffnen wir jederzeit
für Gruppen und Gesellschaften
(Mindestumsatz 1.500,- €).

Zusätzlich zu unseren Öffnungszeiten
bieten wir verschiedenste öffentliche
Veranstaltungen, die Sie in unserem
Veranstaltungskalender finden.

Für Ihren Besuch nach 17 Uhr
bitten wir um Ihre Reservierung.

Haben Sie weitere Fragen?

Gerne können Sie uns > mailen.
oder uns zu unseren Bürozeiten
Montag bis Freitag 10 – 18 Uhr
> telefonisch erreichen.
Für konkrete Buchungen und Anfragen nutzen Sie bitte die Kontaktformulare auf den entsprechenden Seiten.
> Alle Informationen zum Museum

Kontakt

Burg Guttenberg
Burgstraße 1
74855 Haßmersheim
Tel: +49 (0)6266- 388
Mail > an das Burgmuseum

Öffnungszeiten

April bis Oktober
Während der Sommermonate
ist das Museum täglich
von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
November bis März

Im Winter öffnet das Museum
nur auf Anfrage oder an besonderen
Tagen, die Sie auf der > Startseite
aufgelistet finden.

Haben Sie weitere Fragen?

Gerne können Sie uns > mailen
oder uns zu unseren
Bürozeiten Mo bis Fr 9 – 13 Uhr
> telefonisch erreichen.
Für konkrete Buchungen und Anfragen nutzen Sie bitte die Kontaktformulare auf den entsprechenden Seiten.
> Alle Informationen zur Herberge

Kontakt

Mittelalterliche Herberge
Heinsheimer Straße 4
74855 Haßmersheim
Tel: +49 (0)6266- 228
Fax: +49 (0)6251- 78410
Mail > an die Herberge

Öffnungszeiten

Die Mittelalterliche Herberge ist
ganzjährig für jeden Tag buchbar.
Nehmen Sie für konkrete Anfragen
bitte Kontakt über unser
Buchungsformular mit uns auf.


In den kalten Monaten
ist das Ritterlager nur mit Winter-
Schlafsack und Isomatte zu empfehlen,
da der Dachboden nicht isoliert und
nicht beheizt ist.


Gerne reservieren wir Ihnen auch
einen Tisch in der Burgschenke und
empfehlen Ihnen gern auch unsere
öffentlichen Veranstaltungen.

Haben Sie weitere Fragen?

Gerne können Sie uns > mailen.
oder uns zu unseren Bürozeiten
Montag bis Freitag 10 – 18 Uhr
> telefonisch erreichen.
Für konkrete Buchungen und Anfragen nutzen Sie bitte die Kontaktformulare auf den entsprechenden Seiten.

Blick von der Flugwiese